Wissensvermittlung durch den Einsatz von eLearning

Pixelwork unterstützt Sie beim Einsatz von eLearning-Programmen. “eLearning” bezeichnet das elektronisch unterstützte Lernen, das sich seit Anfang der 1970er Jahre aus diversen Forschungsprojekten entwickelt hat.

Mit der Verbreitung des Internets erlebte das interaktive onlinegestützte Lernen einen starken Aufschwung. Seit rund 20 Jahren ist der Begriff „eLearning“ etabliert. Parallel dazu werden Begriffe wie “Online-Lernen” oder “multimediales Lernen” verwendet; durchgesetzt hat sich aber der Begriff „eLearning“.

Wesentliche Facetten des eLearnings sind neben der Interaktivität die Multimedialität, also der Einsatz von Text, Grafik, Animation, Film und Audio sowie die Multimodalität – die parallele Nutzung unterschiedlicher Sinneskanäle.

Wie setzen wir eLearning ein?

eLearning lebt von der Interaktion: Die Lernerfolge entwickeln sich parallel zur Intensität der Interaktion. Je mehr Interaktion, desto größer die Lernerfolge. Dem tragen wir durch den Einsatz von computerbasiertem (CBT) und webbasiertem (WBT) Training Rechnung.

Wie funktioniert eLearning?

eLearning macht Inhalte, die häufig als abstrakt wahrgenommen werden, greifbarer und anschaulicher. Dies erfolgt oft durch Simulationen und Animationen. Je nach Vorkenntnissen kann mit eLearning-Programmen die Wissensvermittlung individuell gesteuert werden.

 Welche Vorteile haben Sie durch eLearning?

Regelmäßige individuell angepasste Lernkontrollen und Wiederholungsaufgaben vertiefen den Lernerfolg. Zudem kann jeder Nutzer das eLearning zeit- und ortsunabhängig nach seinen Lernbedürfnissen einsetzen und dies ohne den Wettbewerb mit anderen Teilnehmern. Zudem werden dadurch etwaige Wissenslücken nicht offenbart. Durch die Einbindung von Audio- und Videoelementen wird der Lerneffekt zusätzlich verstärkt: neben dem Lesen bedienen auditive und visuelle Inhalte zusätzliche „Aufnahmekanäle“.

Wo finde ich weitere Informationen?

Mehr grundlegende Infos zum Thema eLearning finden sich u.a. hier:

http://www.qualifizierungdigital.de/: Digitale Medien spielen in der beruflichen Bildung eine immer größere Rolle. Dem trägt eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Rechnung.

http://www.adam-europe.eu/: Im Rahmen des Leonardo da Vinci-Projekts informiert diese Seite über lebenslanges Lernen und beschäftigt sich mit der beruflichen Aus- und Weiterbildung.